Modellbauclub Jever e.V.
Modellbauclub Jever e.V.

Unsere Vereinsgeschichte

Unser ältester noch verfügbarere Zeitungsartikel. Klaus ist übrigends immer noch Mitglied.

In den frühen 70 Jahren trafen sich eine handvoll flugbegeisterte Bedienstete, um auf dem Militärflugplatze Upjever regelmäßig Modell zu fliegen. Sie wurden schnell eine Gemeinschaft. Man fand ein geeignetes Gelände in Wiedel, in der Nähe von Jever, um unabhängig von militärischen Auflagen, dem Hobby nachzugehen. Etwa 2 Jahre später gab es am 7.12.1975 eine offizielle Clubgründung. Man war jetzt ein richtiger Verein mit dem Namen MBC-Wangerland. Der Club hatte schnell um die 20 Mitglieder. Man war als Club ein gern gesehener Gast auf auswärtigen Flugtagen.

                                                                           Doch die Idylle hatte nach 22 Jahren ein Ende.

 

 

Im Zuge vom Bau der Ortsumgehung Jever musste der Modellflugplatz weichen. Seit dem 1.7.1997 waren die Modellflieger heimatlos. Die Modellflieger hielten jedoch zusammen. Es wurden weiterhin Monatsversammlungen abgehalten. Befreundete Vereine boten uns fliegerisches Asyl. Nach einem mühevollen, steinigen Weg mit vielen Rückschlägen, konnte man nun endlich am 17.05.2000 einen Pachtvertrag für ein neues Gelände erwirken. Im Februar 2002 war die fliegerische Gemeinschaft endlich in der Lage, ein Clubheim zu bauen und einen Flugplatz anzulegen. Das Gelände war eine holprige, nasse Kuhwiese inmitten eines geplanten Windparkes. Es ist kaum zu glauben, aber hier soll ein Vereinsheim wiederauferstehen.

 

Aber nichts hielt die von Schicksalsschlägen gestärkten Modellflieger davon ab, jetzt erst richtig Vollgas zu geben. Das Vereinsheim wächst. Die Wiese wurde eingeebnet und langsam erkennt man ein Fluggelände. Man ist jetzt unter dem Vereinsnamen MBC-Jever e.V. bekannt. Am 03.05.2003 konnte man das Clubheim einweihen und den Flugbetrieb auf den noch provisorischen Startbahnen aufnehmen. Mittlerweile hat sich der Platz und die Hütte, durch einen umfangreichen Arbeitseinsatz unserer Mitglieder, zu einem tollen Flugplatz mit gemütlichem Vereinsheim gemausert. Es ist immer etwas los, unabhängig vom Wetter. Wir sind momentan 26 Modellflieger, und halten wie eine Großfamilie zusammen.

 

 

Unser Vereinsheim bietet nicht nur Schutz vor schlechtem Wetter, hier kann auch in einem Werkraum gebastelt oder repariert werden. Es ist zudem ein separater Geräteraum vorhanden. Wir haben Wasser und beziehen über einen 220V-Anschluß von der benachbarten Windkraftanlage Strom. Die Räume können über die hauseigene Heizungsanlage mit wohltuender Wärme versorgt werden. Toiletten (Damen und Herren) sind selbstverständlich vorhanden. Im großen Aufenthaltsraum mit Küche werden somit auch gerne Vereinsfeiern abgehalten. Wer es nicht mehr nach Hause schafft, nutzt die Möglichkeit bis zum Frühstück, einfach zu bleiben und hier zu Übernachten. Wer will kann auch zelten. Für Sicherheit ist auch gesorgt, denn das Vereinsheim ist alarmüberwacht. Um nicht den falschen Eindruck zu erwecken sei erwähnt, dass wir nicht vermieten.

 

 

Im Zuge des Ausbaus des Windparks wurden wir gezwungen, unser Flugfeld zu verlegen. Die Hütte aber konnte stehenbleiben und wurde in diesem Zuge einer gründlichen Renovierung unterzogen.

Am 13.07.2019 feiern wir die offizielle Neueröffnung des Platzes.

 

 

Zum Umzug des Flugplatzes, hier ein (relativ) aktueller Artikel:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Modellbauclub Jever e.V. Homepagegestaltung by Patrick Letze Änderung: 18.05.2019